zum Hauptmenü

Übersetzungen/Translations

Regeln des Tanzes, bulg., Black Flamingo Publishing, Sofia, Juli 2015, übers. von Ekaterina Djuteva
Französische Übersetzung von Was kommt: Ce qui vient, übers. von Edith Noublanche, Les Editions du Sonneur, Paris, Mai 2015
Der einzige Ort, ungar. Az egyetlen hely, L´Harmattan Kiadó, Budapest, 2011 (übers. von Hanna Györi)
The one place, Auszüge aus dem Roman Der einzige Ort, übersetzt von Tom Morrison, in: Asymptote, Fall 2015.
The one Place, engl. Auszug aus Der einzige Ort, in: No Man´s Land Nr. 7, übers. von Tom Morrison
Auszug aus Der einzige Ort: span in: La Siega Nr. 18, Juli 2011
Auszug aus Der einzige Ort: nl. in: Parmentier, Jg. 20 Nr. 4, Dez. 2011 (übers. von Lucas Hüsgen)

Doppelte Buchführung, niederländisch in: nY 2012/15, Gent, Nov. 2012 (übers. von Lucas Hüsgen)
Reisen in die Gespensterwelt (Bernward Vesper), ungar. in: Nagyvilág, Budapest, April 2002
Flachsen, finnisch in: Nuori Voima, 6/2005 (übers. von Satu Taskinen)
und unter dem Titel Un verano (Ein Sommer), span. in: Antología de Narradores Austriacos Contemporáneos, Guadalajara, Mexico, 2009
Abwesenheiten, bosnisch in: Svijet o kojem pišem, Sarajevo, 2007
The sweet hereafter, rumänisch in: Stromabwärts, hg. von Johannes Gelich und Ovidiu Nimigean, Klagenfurt, 2006.